Affe Izzy wurde als Haustier gekauft und an einer Kette gehalten.

Warum man keine Affen kaufen sollte

In Deutschland ist es leider immer noch möglich, Affen als Haustiere zu kaufen und halten. Immer wieder sehen wir uns mit Fällen konfrontiert, in denen diese intelligenten und sozialen Tiere in privater Haltung leiden. Die Rettung von Affen aus solchen Umständen zeigt uns regelmäßig, wie dringend eine neue Gesetzeslage erforderlich ist. Besonders erschreckend ist, dass viele Affen erst sehr spät durch zufällige Beobachtungen der Bevölkerung bei den Behörden gemeldet werden und oft in einem grausamen Zustand sind.

Affen kaufen - die traurige Realität

Es gibt keine deutschlandweite Gesetzgebung, die die Haltung von Affen in Privathaushalten verbietet. In vielen Bundesländern ist es nach wie vor legal, diese Wildtiere zu kaufen und besitzen. So werden Affen über das Internet bestellt und auf Parkplätzen übergeben. Die Konsequenzen für die Tiere sind katastrophal: Sie werden aus ihrer natürlichen Umgebung gerissen und in Bedingungen gehalten, die ihren komplexen Bedürfnissen in keiner Weise gerecht werden. In vielen Fällen wissen nicht einmal die Veterinärämter oder Polizei von den Tieren.

Affe Amy wurde als Haustier gekauft. Die Paviandame ist stark übergewichtig.
Affe Amy wurde als Haustier gekauft. Die Paviandame ist stark übergewichtig.

Erschreckende Beispiele: Pavian Amy & Berberaffe Beatrix

Die Geschichten von Pavian Amy und Berberaffe Beatrix sind nur zwei von vielen Beispielen, die das Leiden der in Privathaltung gehaltenen Affen verdeutlichen. Amy wurde an einer Kette gehalten, die sich in ihr Fleisch bohrte und zu schweren Verletzungen führte. Beatrix wurde mit Restaurantabfällen gefüttert, die ihre Zähne verfaulten. Ihr gebrochenes Bein wurde nie behandelt und so litt sie Jahrzehntelang unter großen Schmerzen. Außerdem lebten beide Tiere ihr gesamtes Leben allein. Soziale Tiere, wie Affen, entwickeln dadurch oft schwere Verhaltensstörungen. Beide wurden viel zu spät den Behörden gemeldet und befanden sich bei ihrer Rettung in einem erschütternden Zustand. Hier gibt es weitere Informationen zu Amy und Beatrix:  

Der grausame Handel mit Affen

Um besonders süße Tiere zu verkaufen, werden Affen bereits sehr früh der Mutter entrissen und verkauft. Dadurch entsteht großer Stress für Mutter und Kind. Händler:innen dokumentieren dabei bewusst nicht, wo die Tiere herkommen. Eine Rückverfolgung ist daher oft unmöglich. Die Herkunft der Tiere bleibt daher häufig ungeklärt. Der Kauf von Affen wird durch die laxe Gesetzgebung in Deutschland begünstigt. Einige wenige Affenarten werden durch internationale Gesetze geschützt, aber Deutschland hat keinerlei Gesetze, um den Großteil der Tiere zu schützen. Gleichzeitig fehlt es Kontrollen. Leider wissen die Behörden oft nicht von den gehaltenen Tieren. Neben AAP gibt es kaum Einrichtungen, die Affen aus schlechter Haltung aufnehmen und versorgen können. 

Warum man niemals Affen kaufen sollte

Affen sind hochintelligente Tiere, die in komplexen sozialen Strukturen leben. In Gefangenschaft leiden sie unter Isolation, Platzmangel und fehlender sozialer Beschäftigung. Die Haltung von Affen in Privathaushalten führt oft zu Verhaltensstörungen, Aggressionen und schweren physischen und psychischen Leiden. Haustierhalter:innen können die Bedürfnisse dieser Tiere nicht angemessen erfüllen und gefährden die Tiere und sich selbst, wenn sie Affen kaufen.

Affe Frau Hebermehl wurde als Jungtier verkauft und lebte als Haustier mit Windeln und Schnuller bis AAP sie gerettet hat.
Affe Frau Hebermehl wurde als Jungtier verkauft und lebte als Haustier mit Windeln und Schnuller bis AAP sie gerettet hat.

Was Sie tun können

Es liegt an uns allen, diese Missstände zu beenden. Sie können verschiedene Dinge tun, um dieses Leid zu verhindern:

  • Kaufen Sie niemals einen Affen – Affen gehören nicht in Privatbesitz
  • Klären Sie ihr Umfeld über diese Thematik auf.
  • Unterzeichnen Sie unsere Petition für eine Positivliste, die lediglich die Haltung der Tierarten erlaubt, die sich für das Zusammenleben mit Menschen eignen:

Gemeinsam können wir dafür sorgen, dass Affen wie Amy und Beatrix nicht mehr leiden müssen. Durch Ihre Hilfe und unser gemeinsames Engagement können wir das Leiden der Affen beenden und ihnen ein artgerechtes Leben ermöglichen. Jede Unterschrift zählt!

Es braucht einheitliche Regeln für exotische Haustiere. Nur mit einer Positivliste ist dies möglich. Mit unserer Petition wollen wir Politiker:innen von der Dringlichkeit überzeugen.

Weitere Informationen:

Mehr Neuigkeiten